Noordelijk Scheepvaartmuseum

  • Erebus
  • Slide 6
  • Slide 1
  • Scheepswerf
  • Damsterdiep
  • Slide 2

Das Museum zeigt die Geschichte des Nordniederländischen Schiffbaus und der Schiffahrt vom Mittelalter bis zum heutigen Tage. In den beiden mittelälterlichen Bauten des Museums kommen die nachfolgenden Themen zur Geltung:

 

  • Die Hanze im Mittelalter
  • Virtuelles Groningen in 1470
  • Die Torfschiffahrt und die Binnenschiffahrt
  • Küsten- und Wattenfahrt mit Segel und Motor
  • Schiffbau in Holz und Eisen
  • Schiffsmotoren


Zukunftsplan: “nach ein neues Museum”

Das Nördliche Schiffahrtmuseum präsentierte in 2007 eine neue Vision auf die Zukunft des Museums. Neben eine totale Wiedereinrichtung von dem Maritime Abteilung wird noch ein zweites Teil des Museums aufgesetzt: die Bau- und Bewohnungsgeschichte von dem zwei schöne mittelalterliche Gebäude, in Beziehung mit dem allgemeine Sozial-Wirtschaftliche Geschichte von Groningen.

Aufmerksamkeit Punkte in die Zukunftsvision sind:

  • Special Aufmerksamkeit für Bau- und Bewohnungsgeschichte
  • Mehrere Veranstaltungen außen die Museummauer
  • Viel Aufmerksamkeit für Edukation
  • Die Erzählung von Leute kommt zentral zu stehen
  • Große Anpassungen an die Einrichtung
  • Ausbreitung oder Verbesserung von die Museale Einrichtungen

Die Ausführung von den Zukunftsplänen wird viele Jahren in Anspruch nehmen. Das Museum erwartet  dass, dank zu die Ausführung von der Zukunftspläne, das Anzahl von Museum Besucher bedeutend wird zunehmen.

Facebook Twitter

certified_museum nietsbovengroningen

Adresse
Brugstraat 24
9711 HZ Groningen

tel: + 31 (0)50 312 22 02
Senden Sie uns ein e-mail

Öffnungszeiten

Mo. Geschlossen
Di. - Sa. 10.00-17.00 uhr
So. 13.00-17.00 uhr

Copyright © 2010 Noordelijk Scheepvaartmuseum Groningen. Alle rechten voorbehouden